Teachers

______________________________________________________________

Jenn Lee & Augie Freeman (USA)

Level 2 & 3: Intermediate & Advanced

Jenn Lee is lucky to have Seattle as her home dance scene, although you can find her traveling all over the world for Balboa events. She holds 1st place titles from Lindy Focus, California Balboa Classic, All Balboa Weekend,  the Eastern Balboa Championships, Montreal Dance Festival and Lindy Fest.  Her film titled “One Girl and Two Boys” featuring the Mint Julip Jazz Band won the Jazz Dance Film Festival in 2013. She is an avid social dancer, instructor and competitor.  When not on the dance floor she is an Ophthalmologist by trade. She also loves hiking with her beloved dog in the Pacific Northwest and skiing on the steepest, highest mountains possible. http://jennleedance.wordpress.com/

Augie Freeman is a Los Angeles based Balboa and Lindy Hop Instructor who’s passion and enthusiasm for swing has kept him dancing since 2003. His inspirations come dance history, old clips, and time spent with original dancers. As an instructor, Augie’s classes are centered around joyful love of movement, partner connected rhythm, and light-hearted fun. His dance adventures have taken across the United States and to Europe. Among his accomp Augie was inducted into the California Swing Dance Hall of Fame in 2012 has competed and placed in many National and International level competitions including ILHC, NJC, and the Lindy Hop World Cup. Although you can find Augie on the floor during a competition, his true excitement is for social dancing and for the dance community.

______________________________________________________________

Ulla Wingenfelder & Matthias Raaflaub (CH)

Level 2 & 3: Intermediate & Advanced

Ulla Wingenfelder tanzt seit sie 5 Jahre alt ist und hat sich nach „Ausflügen“ zum Flamenco, Tap und Standardtanz schliesslich 2003 in Zürich mit dem Swing-Virus infiziert. Seit 2005 ist Balboa ihre ganz grosse Leidenschaft. Obwohl sie tagsüber auf Baustellen „den Ton angibt“ liebt sie im Balboa ganz besonders den Flow und das Gefühl einer absoluten Verbindung mit dem Tanzpartner. Sie ist interessiert an den kleinen Dingen, die Balboa so interessant machen – die Dinge, die man nicht sieht, sehr wohl aber fühlt. Seit 2003 unterrichtet sie regelmässig Lindyhop und Balboa Kurse und Workshops in der lokalen Szene, aber auch international in Deutschland, Schweden und den USA. Beim Unterrichten geht es ihr nicht nur um das Vermitteln von Figurenmaterial und Technik, sondern vor allem darum, ihre Freude am Tanzen und der Musik für Ihre Schüler spürbar zu machen. Auf den wichtigen Balboa-Events gehört sie schon fast zum Inventar und erreicht bei Turnieren seit Jahren regelmässig das Finale oder sogar einen der vorderen Plätze.

Matthias Raaflaub tanzt und unterrichtet in Bern seit 2013 Balboa und Lindy Hop. Er liebt Swing, weshalb Musikalität und Rhythmus für ihn beim Tanzen wichtiger sind als ein Feuerwerk von unmöglichen Figuren. Im Balboa, wo zusammen mit dem Partner viele feine Spielereien auf die Musik möglich sind, wo Präzision und Raffinesse gefragt sind, hat er für sich einen idealen Tummelplatz entdeckt. Wie im Lindy Hop interessiert ihn auch im Balboa, zusammen mit dem Partner die fast grenzenlosen Freiheiten des Tanzes auszuloten. Matthias ist regelmässig in der Schweiz und im Ausland an Workshops und beim Social Dancing anzutreffen. Zuletzt hat er auch einige Erfolge bei Competitions gefeiert. So gewann er 2014 in Toulouse und München die Balboa Jack & Jills und belegte beim Snowball Balboa Jack & Jill den 2. Platz.

Ulla und Matthias tanzen seit Sommer 2014 zusammen und erreichten beim All Balboa Weekend 2014 das Finale der American Classic Balboa Championships.

ulla-matthias

______________________________________________________________

Barbara Wegmann & Irene Geiser (CH)

Level 1: Beginners

Barbara und Irene sind seit vielen Jahren in der Berner Swingszene aktiv. Die beiden interessieren sich sehr für die technischen Feinheiten des Führens und Folgens im Balboa und vermitteln ihre grosse Freude an diesem Tanz über kreative Unterrichtsmethoden und rhythmische Spielereien.

barbara-irene

______________________________________________________________